Was versteht man unter Panlife / Potlife bei Kaschierklebstoffen ?

Klebstoffmolekül

Bei der Kaschierung von Verbundfolien werden häufig Kaschierklebstoffe auf Polyurethanbasis (PU) eingesetzt. In Abhängigkeit vom chemischen Aufbau des Klebstoffes und der Konzentration ergeben sich unterschiedliche Reaktionsgeschwindigkeiten, die wiederum das Potlife beeinflussen.

Potlife ist die Zeitdauer, in der eine Klebstoffmischung verarbeitbar ist, ohne nachteilige Einflüsse auf die Endeigenschaften.

Werden Klebstoffe in der Maschine verarbeitet, so kann durch Feuchtigkeitseinfluß eine Nebenreaktion stattfinden, die die Zeit, in der das Material verarbeitbar bleibt (Panlife) erheblich verkürzt. Hier spielen Faktoren wie Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit, Auftragswerk, Umwälzung des Klebstoffes und seine chemischer Aufbau eine Rolle. Optisch veränderte Klebstoffe sollten nicht mehr verarbeitet werden.

Wenn Sie den Verdacht haben, daß die Klebstofffuge nicht korrekt ausgehärtet ist, dann können Sie uns gerne ansprechen. Wir haben die analytischen Möglichkeiten dies zu prüfen.

Comments are closed.