Blasfolienextrusion PE

GKV Prüf- und Bewertungsklausel für Polyethylen Folien

Die GKV Prüf- und Bewertungsklausel ausgestellt von der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. setzt Vorgaben für den Handle mit PE Folien.

Sie ist unterteilt in folgende Bereiche:
Blatt 1: Dicke und Flächengewicht
Blatt 2: Höchstzulässige Breiten-/Längenabweichungen (Toleranzen) für Schlauch, Halbschlauch, Flachfolie und Seitenfaltenschlauch (auf Rolle) und
Blatt 3: Maßangaben und Bezeichnungen von Beuteln und Säcken.

„Für Fertigverpackungen gelten die Vorschriften der Fertigverpackungsverordnung und gegebenenfalls europäische Normen, die im Fall der Kollision der Klause vorgehen.“

In unserem Prüflabor für Kunststofffolien und Verpackungen können wir natürlich die Kriterien, die in der GKV Klausel aufgeführt sind, anwenden.

Neues aus unserem Blog

Kontakt

Telefon: 06071 393830
Telefax: 06071 393831

info@arm-alysis.de

Bürozeiten

Montag bis Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

 

Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten für Werbezwecke verarbeitet werden und eine werbliche Ansprache per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


© by arm-alysis – Alle Rechte vorbehalten. – powered by ONE AND O